Den Tischdecken-Tellerock habe ich schon an verschiedenen Stellen gezeigt (siehe hier und hier), nicht aber an mir, denn die Struktur der Tischdecke ist doch eher blickdurchlässig und ein passender Unterrock war nicht vorhanden. Wohl aber die Materialien dafür, nämlich passender Stoff, ein Pyjamagummi (so bequem!) und – padaaa – Spitze aus dem Vorrat. Warum ein Tusch angemessen ist? Letztens stand ich mit Freundin K. vor meinem Stoffschrank und wir suchten Stoffe für ein paar Utensilios. Dabei fiel mir diese Spitze in die Hände und ich sagte “Mann, die könnte ich ja auch mal wegschmeißen!” Vermutlich unfassbar leicht zu entflammen, stammt das Stück aus dem Rest eines Vorhangs vom Möbelschweden und ausnahmsweise hat sich das Horten mal ausgezahlt.

Nun also Rock an Frau, in Spiel: Sommer und warm, denn dafür war der Rock ja eigentlich geplant.

Mit Unterrock:

Nun war mir gestern schon klar, dass es heute nicht warm genug werden würde, ich den Rock aber trotzdem tragen wollen würde. Also brauchte ich eine neue Strumpfhose, passend zum Rock. Das Jäckchen hatte ich letztens in Holland gekauft, auch extra für den Rock.

Ganz schön dolle, ne? Naja, muss ich jetzt durch – und ich find’s auch ganz gut :-) Mehr Opfer der eiskalten Sofie findet Ihr wie jede Woche bei Cat! Danke für’s Sammeln!

About these ads