Als ich Euch um Eure Meinung zum Disputationskleid bat, wurde schnell deutlich, das die primäre dunkelblau-weiß-Assoziation dem Maritimen gilt und ich das nicht so sehr in meiner Doktorprüfung haben will. Trotzdem hatte sich der Gedanke irgendwie festgesetzt. Da von dem dunkelblauen Stoff des Disputationskleides aber noch ein Rest übrig war und Freundin K. mir einen Rest weiße Baumwolle schenkte, war klar: ein Matrosinnenkleid muss her. Dringend! Also habe ich die Knip-Kleider-Reihe um ein Exemplar erweitert. Das Oberteil ist immer noch ein bisschen lang, obwohl ich schon einen Blenden-Streifen komplett weggenommen habe und sie auch ohne Nahtzugabe zugeschnitten habe.Ansonsten geht es wirklich ratzfatz und ist total unkompliziert!

 

Mittlerweile besitze ich vier dieser Knip-Kleider und ein fünftes ist in der Mache. Es wird dringend Zeit für neue Schnitte ;-)

Da es mit dem Sommer ja nicht so dolle ist, trage ich das Kleid mit einer total verknitterten Strickjacke, kann aber auch meine orangenen Schuhe tragen. Das finde ich gut!

 

Die restliche Damen findet Ihr dankenswerterweise bei Cat, die uns ihren Blog für unsere Kleider-Party zur Verfügung stellt.

 

About these ads